Dritte Bauphase „Karlstraße“ beginnt früher

Die Bauarbeiten laufen so gut, dass wir dem Bauzeitenplan sogar voraus sind. Ursprünglich war vorgesehen, mit dem 3. Bauabschnitt erst am Montag, 3. Juli, zu starten. 

Nun werden wir mit den Arbeiten bereits deutlich früher anfangen können. Neuer Startschuss für den 3. Bauabschnitt ist schon morgen – Freitag, 23. Juni, um 7:30 Uhr.

Die komplette Fahrbahn in der Karlstraße wird inkl. Parkbuchten abgefräst. Der Bauabschnitt reicht bis zur Kirchstraße. Die Gehwege werden zunächst belassen.

Was heißt das für Sie?

Die Karlstraße muss für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Anliegerverkehr sowie Zulieferverkehr werden jeweils im Rahmen der baulichen Möglichkeiten geprüft. Die privaten Parkplätze können in der Anfangszeit auf jeden Fall angefahren werden, wie uns die Baufirma zugesagt hat. Die betroffenen Anlieger erhalten Parkausweise, mit denen an den öffentlichen Parkplätzen kostenlos geparkt werden kann. Wir bitten im Interesse der Geschäftsinhaber, auf die Parkplätze an der alten Kistenfabrik sowie an der Wangener Straße auszuweichen.

Für die Radgasse besteht keine Durchfahrt mehr in die Karlstraße. Die Neugasse kann nach wie vor für Anlieger sowie Zulieferer genutzt werden.

Über mögliche weitere Details werden wir Sie dann beim Runden Tisch am Donnerstag, 29. Juni 2017 um 8:00 Uhr im Baustellenbüro informieren.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne über E-Mail oder Telefon kontaktieren.

Die Presseberichte finden Sie in der Schwäbischen Zeitung, sowie im Wochenblatt.

 

2017-07-03T15:23:35+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar