Stadt Tettnang lädt zu Info-Veranstaltung für Neugestaltung Karlstraße

Die heiße Phase beginnt!

In knapp 3 Wochen starten die Umbaumaßnahmen in der Karlstraße. Dort entsteht ein Bereich mit hoher Aufenthaltsqualität. Die Bürger und Besucher können sich über zahlreiche Verbesserungen freuen. Bevor die Karlstraße in neuem Glanz erstrahlt, stehen diverse bauliche Aktivitäten an.

Die Stadt Tettnang informiert am Donnerstag, 06. April 2017, um 19.30 Uhr in der Aula des Montfort-Gymnasiums die Bürger über die Einzelheiten der Maßnahmen.
Referieren werden Daniel Zöhler, Geschäftsbereichsleiter Bauen & Stadtplanung, und Horst Hölz, Fachbereichsleiter Technische Dienste und Tiefbau von der Stadt Tettnang. Sie werden einen kurzen Projektüberblick geben und die Ansprechpartner vorstellen.

Details der Bauplanung werden vorgestellt

Jürgen Rapp vom Ingenieurbüro Rapp + Schmid wird die Bauzeit- und Bauflächenpläne erläutern. Die Zuhörer erfahren Details zu Kanalisations- und Straßenbauarbeiten, zur Befahrbarkeit des Baustellenbereiches und Erreichbarkeit der Grundstücke. Auch die Fußgängerführung im Baustellenbereich und der Zugang zu den Geschäften ist Thema im Teil von Jürgen Rapp. Neugierige können an diesem Abend auch einen Blick zu erhaschen.

Gestaltungsmöglichkeiten an Immobilien

Grundstückseigentümer haben an diesen Abend auch die Gelegenheit sich über Planungen und möglicher Umgestaltung von Hauseingangsbereichen zu informieren. Neben der Gestaltung steht der barrierefreie Zugang im Fokus.

Baustellenmarketing und Parken

Für die Geschäftsleute wird auch interessant sein, was sich die Stadt und das Stadtmarketing überlegt haben, um die Besuchszahlen und Passantenfrequenz zu halten. Auch das Thema Parken wird angesprochen werden. Die Karlstraße ist während des Umbaus gesperrt und die Parkierungsflächen in der Karlstraße nicht zur Verfügung stehen. Stadt und Stadtmarketing haben sich dazu etwas besonderes einfallen lassen.

Veranstaltung in aller Kürze

Titel: Informationsveranstaltung Neugestaltung Karlstraße
Zeit: Donnerstag, 06.04.2017, 19.30 Uhr
Ort: Montfort-Gymnasium (Aula), Manzenbergstraße 30, Tettnang

Tagesordnung
  1. Begrüßung und kurzer Projektüberblick (Daniel Zöhler)
  2. Vorstellung der Ansprechpartner (Daniel Zöhler)
  3. Allgemeine Informationen zur Baumaßnahme, kurze Beschreibung zum Umfang der Bauarbeiten (Horst Hölz
  4. Bauzeitenplan, Bauflächenplan (Jürgen Rapp, Ingenieurbüro Rapp und Schmid, Biberach)
    • zeitlicher Ablauf der Kanalisations‐ und Straßenbauarbeiten
    • Befahrbarkeit des Baustellenbereiches, Anfahrbarkeit der Grundstücke (Hinterhöfe)
    • Fußgängerführung im Baustellenbereich
    • Zugang zu den Geschäften, Grundstücken (Teppich, Asphalt, Stege über Gräben etc.)
    • Rechtzeitige Information an die MieterInnen und GrundstückseigentümerInnen
  5. Sonstige Punkte (Horst Hölz)
    • Gespräche mit den Eigentümern wegen Planung und möglicher Umgestaltung der Hauseingangsbereiche
    • Mobiliar wie Bänke, Poller, Möblierung etc.
  6. Baustellenmarketing (Daniel Zöhler)
  7. Parkierungskonzept (Marco Pudimat)
2017-05-29T15:46:50+00:00